Logopädie

Das Arbeitsgebiet der Logopädie umfasst eine Vielzahl von Störungsbereichen

Störungsbilder bei Kindern
Störungsbilder bei Erwachsenen

Stacks Image 215

Wie wir behandeln

Logopädische Behandlungen finden bei uns meist als Einzeltherapie statt. Gruppentherapien kann es in den Bereichen Stottern, myofunktionelle Störungen und neurologischen Sprachstörungen geben.

In der ersten Therapiestunde werden ein Eingangsgespräch, eine symptomorientierte Befunderhebung und eine logopädische Beratung durchgeführt. In der Befunderhebung werden überwiegend normierte und standardisierte Tests verwendet, die unabhängig vom Prüfer ein möglichst objektives Bild der Störung liefern. Bei Patienten mit Stimmstörungen wird ein computerunterstütztes Stimmfeld angefertigt, das Aufschluss über die stimmlichen Möglichkeiten gibt.

Die Behandlungen finden patientengerecht mit modernem Therapiematerial und zum Teil computerunterstützten Programmen statt. Dabei ist uns eine gesamtheitliche Sichtweise wichtig. So nutzen wir gern den fachlichen Austausch mit unseren KollegInnen aus der Ergotherapie und der Physiotherapie.

Durch regelmäßige Fortbildungen und fachlichen Austausch garantieren wir Ihnen einen hohen Qualitätsstandard in unseren Behandlungen.

Was die Beratung beinhaltet

Die Beratung von Patienten und Angehörigen ist bei uns fester Bestandteil einer logopädischen Therapie.

Wenn Sie das erste Mal zu uns kommen, werden ein Eingangsgespräch, eine symptomorientierte Befunderhebung und eine logopädische Beratung durchgeführt. In dieser Beratung werden das Befundergebnis, dessen Ursache und Auswirkungen besprochen. Sie werden ferner über den Inhalt und den Verlauf der Behandlung informiert und bekommen praktische Hinweise zum verbesserten Umgang im Alltag.

Während des Behandlungszeitraums werden Sie nach jeder Therapie in einem kurzen Gespräch über den Ablauf der Stunde, die festgestellten Veränderungen und evtl. "Aufgaben für Zuhause" informiert. Selbstverständlich gehen wir dabei auch gern auf Ihre Fragen ein.

Manchmal ist es erforderlich, sich für ein Beratungsgespräch mehr Zeit zu nehmen. Dann laden wir Sie und evtl. weitere Bezugspersonen gern zu einem ausführlicheren Gespräch zu uns ein.

In der letzten Therapiestunde, vor einer längeren Pause oder bei Beendigung, findet ein Abschlussgespräch statt. Dabei werden der Verlauf der Therapie und das Ergebnis besprochen und Hilfen bei evtl. Rückfällen gegeben.